Die Nase läuft, juckt oder ist komplett verstopft – Schnupfen ist für viele ein ungebetener, aber oft gesehener Gast. Ungefähr 200 bis 300-mal erkältet sich ein Mensch im Laufe seines Lebens. Doch wie entsteht Schnupfen überhaupt? Und wie entwickelt sich daraus eine Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)?

Schuhe Support Adidas Weiß Adv Schuh Männer Primeknit Eqt wPynOvmN80
Schuhe Support Adidas Weiß Adv Schuh Männer Primeknit Eqt wPynOvmN80

Zusammengefasst:

  • Bei einem Schnupfen ist die Nasenschleimhaut entzündet
  • Häufiger Grund ist eine Infektion mit Erkältungsviren
  • Oft sind auch die Nasennebenhöhlen betroffen und entzündet
  • Im Fall einer Sinusitis ist es wichtig, das Sekret zu lösen

Wusstest Du schon?

Bei etwa 90 Prozent aller grippalen Infekte ist Schnupfen (Rhinitis) ein typischer Begleiter. Er erwischt uns circa zwei- bis viermal im Jahr und macht uns in der Folge schlapp und müde. Ist die Nase zu, müssen wir zudem mühsam durch den Mund atmen, was Halsentzündungen begünstigen kann.

Schnupfen als Begleiterscheinung eines grippalen InfektesMänner Porsche Winter adidas Adidas design Schuhe sport by Trainer kuOXZPiT

Erst kribbelt und kitzelt es in der Nase – dann folgt der Niesanfall. Ein sicheres Anzeichen dafür, dass sich ein Schnupfen anbahnt. Wenn die Nase dann pausenlos läuft und schon ganz wund ist vom vielen Putzen, ist klar: Der Schnupfen hat uns fest im Griff. Wie kommt es dazu? Als Schnupfen (Rhinitis) bezeichnen Mediziner eine Entzündung der Nasenschleimhaut. Diese entsteht unter anderem bei Infektionen wie einer Erkältung (grippaler Infekt). Schuld sind Erkältungsviren, beispielsweise Rhino-, Adeno- oder Coronaviren. Sie verbreiten sich sowohl über die sogenannte Tröpfchen-Infektion – zum Beispiel beim Husten oder Niesen – als auch über die Schmierinfektion beim Händeschütteln oder der Nutzung von Haltestangen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei einer unbewussten Berührung mit der Hand im Gesicht oder beim Atmen gelangen sie anschließend in die Atemwege.

Die Erreger dringen dann in die Nasenschleimhaut der Atemwege ein und verursachen dort eine Entzündung. Die Folge: Unsere Schleimhaut schwillt an und produziert vermehrt Sekret. Daraus entwickelt sich schnell ein Fließschnupfen.


Typischer Verlauf eines Schnupfens

Den Schauplatz der durch Viren ausgelösten Atemwegserkrankung bildet die Nasenhöhle. Betroffene bemerken dies zunächst an einem Brennen und Kitzeln in der Nase. Aufgrund der Infektion schwellen ihre Schleimhäute an und produzieren verstärkt Sekret. Dieses sieht wie folgt aus:

  • Anfangs ist der Fließschnupfen klar und wässrig.
  • Bei längerem Krankheitsverlauf wird das Sekret jedoch zunehmend gelblich-grünlich und zähflüssig.
1 Moderne Schuhe DamenGrau 2weißgrau Cloudfoam Adidas j5L4A3R

Häufige Begleiterscheinungen bei einem Schnupfen sind gerötete oder tränende Augen, eine geschwollene Naseschleimhaut und ein daraus resultierender, eingeschränkter Geruchs- und/oder Geschmackssinn. Nicht selten tritt zur gleichen Zeit Reizhusten auf. Auch typische Beschwerden einer Erkältung wie Kopf- und Gliederschmerzen sowie Müdigkeit sind möglich.

Info
Schuhe Support Adidas Weiß Adv Schuh Männer Primeknit Eqt wPynOvmN80

Interessant:

Die Farbe des Sekrets entsteht durch die Leukozyten (Abwehrzellen, die die Krankheitserreger bekämpfen), durch die Krankheitserreger selbst, Zellbestandteile der Schleimhaut sowie durch Enzyme. Die Mischung der einzelnen Komponenten bestimmt also den Farbton. Einen Hinweis darauf, ob eine bakterielle Infektion vorliegt, liefert die Farbe des Sekrets daher nicht – anders als landläufig angenommen.

In den meisten Fällen verläuft der Schnupfen harmlos und klingt nach circa einer Woche von allein wieder ab. Daher wird ein solcher Atemwegsinfekt oftmals bagatellisiert. Zu Unrecht – denn er beeinträchtigt das Wohlbefinden durch begleitende Beschwerden wie Kopf- und Gliederschmerzen. Der einfache Schnupfen kann zudem unangenehme Folgen nach sich ziehen: Unter Umständen kann sich daraus sogar eine Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) entwickeln.


Schuhe Support Adidas Weiß Adv Schuh Männer Primeknit Eqt wPynOvmN80

GeloMyrtol® forte – das rein pflanzliche Arzneimittel bei Husten, Schnupfen und Druckkopfschmerz

Schnupfen als Symptom einer Sinusitis

In manchen Fällen kann sich die dem Schnupfen zugrundeliegende Infektion ausweiten und beispielsweise eine Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) verursachen. Die Nebenhöhlen der Nase sind kleine Hohlräume, die über enge Öffnungen (sogenannte Ostien) mit der Nase verbunden sind. Wird nun bei einer Infektion viel Sekret produziert, können diese Ostien leicht verstopfen und so die Belüftung der Nasennebenhöhlen beeinträchtigen – der ideale Nährboden für Erreger entsteht. Daher ist es bei der Behandlung einer Sinusitis wichtig, das festsitzende Sekret zu lösen. In der Regel kommen bei einer Sinusitis schleimlösende Mittel wie GeloMyrtol® forte zum Einsatz: Diese verflüssigen den Schleim in den Nasennebenhöhlen und unterstützen seinen Abtransport.

Betroffene erkennen eine Sinusitis an einem teils starken Druckgefühl im Gesicht. Je nachdem, welche Nasennebenhöhle von der Entzündung betroffen ist, können die Schmerzen an unterschiedlicher Stelle auftreten, bei einer Kieferhöhlenentzündung beispielsweise vor allem im Oberkiefer. Zudem verstärken sich die Schmerzen oft beim Bücken oder Vornüberbeugen.

Schuhe Support Adidas Weiß Adv Schuh Männer Primeknit Eqt wPynOvmN80
Info

Welche Nasennebenhöhlen gibt es?

Insgesamt gibt es vier Arten von Nasennebenhöhlen: Die Stirnhöhle, die Kieferhöhle, die Siebbeinzellen und die Keilbeinhöhle. Sie sind zum Teil paarweise vorhanden und um die Nase herum angeordnet.

Chronischer Schnupfen: Ursache nicht immer eine Infektion

Schuhe Support Adidas Weiß Adv Schuh Männer Primeknit Eqt wPynOvmN80

Die Rhinitis lässt sich in eine akute (Dauer: bis zu 12 Wochen) und chronische (Dauer: länger als 12 Wochen) Form einteilen. In den meisten Fällen wird akuter Schnupfen durch Infektionen hervorgerufen.

Als mögliche Ursachen der chronischen Rhinitis gelten zum Beispiel Allergien, Immundefekte und eine zu häufige Anwendung von Nasensprays. Menschen mit Nasenpolypen oder einer Nasenscheidewandverkrümmung leiden ebenfalls öfter unter Schnupfen. Doch auch andere Auslöser kommen in Betracht:

  • trockene Raumluft
  • Rauch, zum Beispiel von Zigaretten
  • Staub
  • Giftstoffe

Darüber hinaus gibt es den vasomotorischen Schnupfen, bei dem die Schleimhäute ebenfalls entzündet sind und auf gewisse Einflüsse überreagieren. Wie diese Form des Schnupfens entsteht, ist bisher nicht bekannt. Er tritt vorwiegend im Alter auf und wird unter anderem durch Temperaturwechsel, Alkohol und Stress begünstigt. Weitere auslösende Faktoren können eine hohe Ozonbelastung, Feinstaub, Abgase, Tabakrauch oder andere Reizstoffe sein.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Schuhe Support Adidas Weiß Adv Schuh Männer Primeknit Eqt wPynOvmN80
  • GeloMyrtol® forte - für befreite Atemwege
  • Behandlung und Therapie einer Erkältung
  • Hausmittel gegen eine Erkältung
Grippe-test